Medienmanagement


Von September 2010 bis September 2014 studierte ich Medienmanagement an der Hochschule Mittweida. Dabei konnte ich theoretische Kenntnisse und praktische Erfahrungen u.a. in den Bereichen

  • Personal-, Werbe-, PR-, Projekt-, Event- und Gründungsmanagement,
  • journalistisches Arbeiten,
  • Medienrecht, -BWL, -wissenschaft, -design, -produktion und
  • visuelle Kommunikation

erwerben, mit denen ich berufliche Herausforderungen von Bewegtbild-/Crossmedia-/Transmedia-Produktionen sowie der internen/externen Unternehmenskommunikation gerne annehme.

Hochschule-Mittweida_Philipp-Rappsilber_Studium-Medienmanagement_02-02-2014

 

Neben Vorlesungen und Seminaren standen stetig Praxis-Projekte im Mittelpunkt meines abgeschlossenen Bachelor-Studiums:

  • Teammitglied Marketing und Sponsoring, Videodokumentation | Kulturweltrekord Karl-May-Dauerlesung „Gefangene Visionen“ (10/2010 bis 05/2011)
  • Teamleiter Kamera | Campus Festival Mittweida (11/2010 bis 07/2011)
  • Redakteur | Wochenzeitung „Die Novum“, Ressort Lokales (09/2011 bis 04/2012)
  • Moderator, Redaktion | Propeller TV (09/2011 bis 07/2012)
  • Teamleiter Marketing | Medienforum Mittweida (02/2012 bis 12/2012)
  • Kamera, Redaktion, Sprecher | Filmproduktion „Entdeckertour in der Druckerei der dd+v Mediengruppe Dresden“ (03/2012 bis 05/2012)
  • Regieassistenz, Redaktion | Campus Festival Mittweida (03/2012 bis 06/2012)
  • Drehbuch, Kamera, Kameraassistenz | Kurzfilm-Wettbewerb „MW48“ (1. bis 3. Juni 2012)
  • Kamera, Redaktion | Filmproduktion „Sachsen im Klimawandel“ im Auftrag des Sächsischen Ministeriums für Umwelt und Landwirtschaft (06/2012 bis 12/2012)
  • Projektleiter | Crossmediale Imagekampagne „Zeichne deine Spur“ für den Chemnitzer Eislauf-Club e.V. (06/2012 bis 01/2013)

Durch die Projektarbeit konnte ich KommilitonInnen kennenlernen, mit denen ich bis heute gerne zusammenarbeite.

 

Studium-Hochschule-Mittweida_TV-Regie_Philipp-Rappsilber_02-02-2014

 

In meiner Abschlussarbeit widmete ich mich Beschäftigungsmöglichkeiten für Medienstudium-Absolventen in der Thüringer Film- und Fernsehwirtschaft. Hier gibt’s weitere Infos zur Studie.

.

Kommentare sind deaktiviert.