Studien-Präsi beim MTM in Leipzig

Heute habe ich erste Forschungsergebnisse meiner Studie zu den beruflichen Perspektiven von Medienstudium-Absolventen in der Thüringer Film- und Fernsehwirtschaft beim Medientreffpunkt Mitteldeutschland in Leipzig vorgestellt. Im Rahmen des Open Labs – dem „Labor für Themen und Formate“ für den Mediennachwuchs – präsentierte ich Ergebnisse zu wichtigen Qualifikationen für den Berufsalltag, zur Personalbeschaffung in den Thüringer Bewegtbild-Unternehmen, zum Mitarbeiterbedarf und den Arbeitskonditionen am Standort sowie zur Nachhaltigkeit von Beschäftigungsverhältnissen in der Thüringer Film- und Fernsehwirtschaft.

Im Anschluss nutzte ich die Gelegenheit, interessante Podien zu besuchen – u.a. „Vielfalt, Krise, Aufbruch – Optionen für den deutschen Film“ und „Internationale Ko-Produktionen – Große Geschichten aus Osteuropa“.

Der Tag in Leipzig war eine kurze Schreibpause meiner Forschungsarbeit, die im Kontext meines Studienabschlusses an der Hochschule Mittweida entsteht. Ich bin derzeit noch damit beschäftigt, die Studie von Vorwort bis Eigenständigkeitserklärung in Schriftform zu verfassen. Aller Voraussicht nach kann ich sie bis Ende Juni/Anfang Juli fertigstellen.

Weitere Infos zur Untersuchung der beruflichen Perspektiven von Medienstudium-Absolventen in der Thüringer Film- und Fernsehwirtschaft gibt es auf der Website www.perspektiven-thueringen.tv.

Medientreffpunkt-Mitteldeutschland_Philipp-Rappsilber_630x420_06-05-2014

Philipp Rappsilber | 6. Mai 2014

Kommentare sind deaktiviert.